Wandern

Vimmerby bietet insgesamt über 170 Kilometer Wanderwege und Spazierpfade durch Wald und Wiesen. Hier findet jeder die richtige Route für einen herrlichen Tag im Wald, von breiten Wanderwegen und gewundenen Pfaden bis zu bergigem Gelände. Nehmen Sie den Picknickkorb und etwas zum Blaubeersammeln mit! Oder wie wäre es mit einer mehrtägigen Tour mit Übernachtung im eigenen Zelt?
Der Sevedeleden ist der längste Wanderweg der Kommune. Er ist 50 km lang, hinzu kommen zwei Anschlusswege von 18 bzw. 35 km. Der Weg verläuft durch Wälder, über Felder und vorbei an verschiedenen Sehenswürdigkeiten in der Natur.

Der Rundweg Djursdalarundan ist 7 km lang und bietet Naturphänomene ebenso wie spannende kulturhistorische Orte.
Im Nationalpark Norra Kvill herrscht eine magisch-mystische Stimmung. Zwei Rundwege von 2,5 bzw. 4 km Länge führen durch den småländischen Zauberwald. Für die anspruchsvolle Wanderung wird man unter anderem mit der wunderbaren Ruhe am Teich Idgölen und dem weiten Blick vom Aussichtsplatz Idhöjden belohnt.
Die vier Wanderwege von Ingebo Hagar sind 1,2 bis 4,2 km lang. Sie bieten schöne Erlebnisse im småländischen Mischwald auf kurzen oder längeren Touren.

In Lidhem finden Sie die Natur in ihrer ganzen Pracht. Die schönen Wanderwege sind 3 bis 5 km lang. Sie führen durch den Wald zum See Gersjön. Je nach Saison sind die Pfade von Blaubeeren und Walderdbeeren gesäumt. Wenn Sie eine längere Tour durch den Wald machen möchten, bekommen Sie Wanderkarten für Rundwege von bis zu 10 km Länge im Landhotel Lidhem.

Die Naturrunde Brantestad nimmt Sie mit auf eine 9,9 Kilometer lange Tour durch Kulturlandschaften und Wäl-der. Der Spaziergang führt an frühgeschichtlichen Hinter-lassenschaften und schönes Pflanzenleben vorbei und hat mehrere schöne Rastplätze für ein Picknick.

Der Smé-åna nimmt Sie mit auf eine 4 Kilometer lange Reise durch die Geschichte von Gullringen. Der Weg beginnt am Mühlenteich Kvarndammen und dem höchsten Wasserfall der Gegend. Hier kann man nach Wasseramseln und Fischottern Ausschau halten. Weiter geht's zur alten Kraftstation und der Grotte in den "Schumacher-Bergen". Abschließend verläuft der Weg ein Stück auf der alten Königsstraße.

In der Touristeninformation Vimmerby halten wir Informationen und Anregungen für Sie bereit.